///Bauwerke abdichten

Beim Forum Injektionstechnik „Bauwerke und Baugrund sicher abdichten“ vom 09.11.2016 bis 10.11.2016 in Köln, der Studiengesellschaft für Tunnel und Verkehrsanlagen e. V. (STUVA), referierte unser Mitarbeiter Franz Hartmuth Spoerhase, Projektleiter und Ingenieur im Konstruktiven Ingenieurbau, zum Thema: „Flächeninjektionen in Widerlagerwände zur Sanierung der Bahnsteigunterführung in Garmisch-Partenkirchen“. Dargestellt wurden die fachgerechte Planung und Ausführung der Injektionsmaßnahmen mittels Zementleim und Acrylatgel, mit denen die Wassereintritte durch die Stampfbetonwiderlagerwände in das Bauwerk im Injektionsbereich behoben wurden. Gegenüber einer klassischen Erneuerung der äußeren Bauwerksabdichtung konnte der Eingriff in den Bahnbetrieb bei dieser Form der Sanierung der Widerlagerabdichtung auf ein Minimum reduziert werden.

Über 180 Teilnehmer und Fachausstellungen von 20 Unternehmen kamen zu diesem Treffpunkt der Branche aller am Bau Beteiligten zusammen. Der Beitrag von Herrn Spoerhase erschien in „Forschung + Praxis 48“ (ISBN 978-3-7625-3677-2, Bauverlag BV GmbH Gütersloh (D)).

2017-11-23T11:26:35+00:00 Dienstag, 23. Mai 2017|Aktuelles|