Am Donnerstag, den 21. November 2019, haben die Landesbehörde und die Stadt Hannover über die aktuellen Planungen zum Ausbau des Südschnellwegs und der zukünftigen Nutzung der Willmerstraße informiert. Hierzu fand ein reger Austausch mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Betroffenen statt.

Die notwendigen Unterlagen für das anstehende Genehmigungsverfahren werden aktuell vorbereitet. Der Beginn für das Genehmigungsverfahren ist für Ende 2019 vorgesehen. Der Baubeginn ist für das Jahr 2022 mit dem Bau eines Brückenprovisoriums zur Aufrechterhaltung des Verkehrs während der Tunnelbaumaßnahme geplant. Insgesamt wird von einer etwa sechsjährigen Bauzeit ausgegangen.

Emch+Berger plant den neuen Südschnellweg als federführendes Mitglied der Ingenieurgemeinschaft B3. Darüber hinaus wurden von Emch+Berger Planungen für die Gestaltung der neuen Willmerstraße im Stadteil Döhren in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Hannover erarbeitet.