Die Abteilung Infrastruktur des Bundesamtes für Verkehr BAV  ist zuständig für  den Ausbau der Eisenbahn-Infrastruktur in der Schweiz und damit für eine Reihe von Grossprojekten. Die Abteilung wird von Frau Anna Barbara Remund geleitet.

 

Emch+Berger Deutschland wurde eingeladen über den Stand der Planungsmethode «Building Information Modeling» = BIM in Deutschland zu berichten.

Die dargestellte Teilnehmerrunde hat unter der Leitung von Frau Remund folgende Themen lebhaft diskutiert:

  • BIM in der Planung (Software und Organisation)
  • Aufgaben der Auftraggeber (Vertragliches und Leistungsbilder)
  • BIM bei der Genehmigungsplanung
  • BIM bei der Ausführung
  • Dokumentation und Bauwerksunterhalt

 

Die Teilnehmerrunde war sich einig, dass die Planungsmethode BIM in der nahen Zukunft alle Leistungsphasen der Planung und Realisierung, sowie alle Beteiligten am Bau erfassen und verändern wird. Teilnehmer waren von links nach rechts:

Herr Beuret  Leiter BAV Sektion Grossprojekte;

Herr Beer stv. Leiter BAV Sektion Grossprojekte;

Herr Pianzola Leiter BAV Sektion Bewilligungen II;

Frau Remund Leiterin BAV Abteilung Infrastruktur;

Herren Jaroszewski E+BD; Kroeger E+BD; Wachter E+BS; Hugel E+BD; Reinl E+BD»