Project Description

Telekommunikation

Die Planung der Telekommunikationsanlagen eines Bahnhofes umfasst die Informationsanlagen für die Reisenden, für die Zugführer und das Bahnhofs- und Sicherheitspersonal.

Der Umbau unter laufendem Betrieb erfordert den Aufbau der neuen Anlagen parallel zur Inbetriebhaltung der bestehenden Anlagen und die Umstellung zu einem definierten Zeitpunkt.

Da es sich um sicherheitsrelevante Anlagen für den Reisendenverkehr handelt, müssen die Planungs- und Bauabläufe dokumentiert werden. Sie unterliegen der Vorlage und Prüfung durch das Eisenbahn-Bundesamt.

Unser Leistungsspektrum umfasst die Planung von:

  • Fahrgastinformationsanlagen (FIA)
    FIA-Zentrale
    Bedienterminals
    Zugzielanzeiger
    Dynamische Schriftanzeiger (DSA)
    Großformatige LCD-Anzeigen
    Glasfaserverkabelung
    Anschluss an FIA-Server
  • Beschallungsanlagen
    Beschallungszentrale (EL-Anlage)
    Ausstattung entsprechend dem Ansageniveau der DB Station & Service AG
    Kopplung zum Ansagezentrum
    Lautsprecher auf den Bahnsteigen, im Bereich der Zugänge und in den Empfangsgebäuden
    Sprechstellen für das Service- und Sicherheitspersonal
  • Video- und Web-Cam-Anlagen
    Videokameras oder Web-Cams im Bahnhofsbereich
    Sichere Übertragungswege
    Weiterleitung an die 3S-Zentrale
  • Notrufeinrichtungen
    Aufzugnotrufsysteme und Notrufsäulen
    Sichere Übertragungswege
    Alarmempfangseinrichtungen
  • Kabelführungssystemen und Kabeltiefbau